Top
Wandern Kärnten Bergsee 3000er

Das Wandern in Kärnten ist mittlerweile touristisch geworden, aber es immer noch erheblich weniger los als in Tirol. Das angenehme Klima, die vielfältige Auswahl an Touren und zusätzlich noch der höchste Berg Österreichs ziehen natürlich einige Menschen an. Es muss gesagt sein, dass der Tourismus in Kärnten, speziell in den Bergen, sehr gut verteilt ist und die Infrastruktur großartig ist. Wir entschieden uns für eine Wanderung aus dem Mölltal ins Gradental mit einer Übernachtung auf der Adolf-Nossberger-Hütte und der Besteigung des Keeskopfs, der auch ein 3000er ist.

BUCHEMPFEHLUNGEN

für dein Wandererlebnis in Kärnten

Anreise über die Großglockner Hochalpenstraße

Unsere Anreise führte uns über die Großglockner-Hochalpenstraße. Wir fuhren ziemlich blauäugig los und waren doch überrascht über die Preise für die Benutzung der Straße. Ein Tagesticket für einen PKW kostet stolze € 37,50. Mit dem Motorrad sind es immer noch € 27,50. Fairerweise kostet das Ticket für die Rückfahrt nur € 13,00, wenn man am nächsten Tag zurückfährt. Die Großglockner Hochalpenstraße ist nicht einfach ein Straßenpass, den man überfährt. Es ist ein Erlebnis, das einen Demut fühlen lässt. Umgeben von vergletscherten Bergen, eingebettet in eine grandiose Landschaft und Aussichten, die das Herz höher schlagen lassen.

Großglockner Hochalpenstraße - Moody

Wandern Kärnten - Hochalpenstrasse Wandern Kärnten - Hochalpenstrasse Blick auf Hochalpenstraße

Wandern Kärnten - HochalpenstrasseWandern Kärnten - Hochalpenstrasse

 

Der Jungfernsprung im Mölltal

Das erste Ziel auf kärtnerischem Boden war der Jungfernsprung. Es ist ein 130 Meter hoher Wasserfall, der das Wasser in 3 Kaskaden in die Tiefe stürzen lässt. Der Name ist natürlich mit einer Sage verbunden. Ein hübsches, jungfräuliches Mädchen war auf einer Alm hoch über dem Mölltal zuhause und zeigte absolut kein Interesse an Männern. Der Teufel wollte die junge Sennerin verführen und verwandelte sich in einen schönen Mann. Diese ergreifte die Flucht und findet sich auf einem Felsen über dem Wasserfall wieder. Sie entscheidet sich für den Sprung. Von Engeln getragen setzte sie wieder sanft und unverletzt auf dem Boden auf. 

Wasserfälle zu fotografieren ist meistens nett. Speziell wenn man ein bisschen länger belichtet, um das Wasser „fließen“ zu lassen. Es gibt verschieden Philosophien für die richtige Belichtungszeit. Wenn du weißen Matsch vermeiden willst, belichte zwischen 0,1 und 1,5 Sekunden. Im linken Bild waren es 1,6 Sekunden. Beim oberen Wasserfall sieht man noch Ansatzweise die einzelnen Stränge und unten ist es schon zu spät.

Wandern Kärnten - Jungfernsprung Wandern Kärnten - Jungfernsprung

Anstieg zur Nossberger Hütte – Wandern in Kärnten

Die Nossberger Hütte befindet sich im Herzen der Kärtner Schobergruppe und liegt am farblich spannendsten Bergsee, den wir bis jetzt gesehen haben – den Gradensee. Dabei handelt es sich um Gletschergewässer und daher hat der See seine wunderschöne türkisblaue Farbe. Die Hütte ist ein tolles Ziel für einen Tagesausflug, eignet sich aber auch sehr gut als Zwischenstation für Mehrtagestouren oder als Übernachtungsmöglichkeit für eine Wanderung auf einen 3000er. Für uns kam die letzte Variante in Frage und wir stiegen durchs Gradental auf. Es gibt einen Parkplatz auf gut 1.600 m, den Gradental Parkplatz, der über eine Schotterstraße erreichbar ist. Für tieffliegende Autos, die vom Wörtherseer GTI Treffen kommen, ist diese Auffahrt wohl eher nichts.

Man parkt am Rand des Nationalparks und wandert dann entlang des Gradenbaches in Richtung Süd einwärts. Die Wegbeschreibung gibt rund drei Stunden Aufstieg bis zur Hütte vor. Der Weg zur Hütte bietet einige tolle Fotospots und so dauerte es etwas länger bis wir schlussendlich angekommen sind. 

Nationalpark Schild

Wandern Kärnten - Anstieg Nossberger Wasserfall Gradental GradenmoosFlauscheblumenAnkunft Gradenmoos

Wandern Kärnten - Anstieg Nossberger Wok am Mittensee

Wandern Kärnten - Anstieg Nossberger Wok Aussicht Stein

Wandern Kärnten - Anstieg Nossberger

Adolf Nossberger Hütte

An der Adolf Nossberger Hütte angekommen, mussten wir natürlich zuerst etwas fotografieren gehen. Die Stimmung war mystisch und die Wolken halfen dabei, dass der Gradensee eine unwiderstehliche Farbe bekam. Aufgrund dieser Stimmung, kann man behaupten, dass wir in Norwegen oder Island waren. Der Abend und die Nacht ließen uns spüren, dass wir auf über 2400 Metern waren.

Ein großes Lob geht an dieser Stelle an Christian, den Pächter der Nossberger Hütte. Die sich lösende Sohle von Steffis Schuh wurde fachmännisch angespaxt und die Bewirtung war wirklich super. Selten stößt man auf so entspannte Hüttenpächter.

Nossberger Hütte - Wandern in KärntenNossberger Hütte - GebtsfahnenPanorama Nossberger HütteWandern Kärnten Bergsee 3000er

Wandern Kärnten - See Nossberger Hütte Wandern Kärnten - See Nossberger Hütte Wandern Kärnten - See Nossberger Hütte

Der Aufstieg auf den Keeskopf

Der Morgen überraschte dafür wieder mit absoluter Klarheit und somit waren die Voraussetzungen erfüllt, dass wir auf den Keeskopf wandern konnten. Bei diesem Berg handelt es sich um einen Grenzgipfel zwischen Osttirol und Oberkärnten und liegt auf 3081 m. Beschrieben ist dieser als leichter 3000er, was für Wok eine streitbare Formulierung darstellte. Die Liste mit begangenen 3000ern ist bei Wok vermutlich länger, als er es weiß. Im Wesentlichen ist das auch nur eine Zahl und jeder Berg bietet mehr als eine Höhe. 

Auf dieser Erfahrung aufbauend kann gesagt werden, dass es deutlich leichtere 3000er zu besteigen gibt. Konkret geht es beim Keeskopf darum, dass der Weg über Platten führt und deshalb die Wegfindung nicht immer ganz einfach ist, obwohl der Weg super markiert ist. Am Gipfel wird’s nochmal etwas steiler und der Weg führt teilweise über recht losen Untergrund. Speziell an Stellen an denen ausrutschen subgut ist, ist es am rutschigsten. Dafür wird man mit Einsamkeit belohnt und man kann von dort auch den Großglockner erblicken. Von der Hütte benötigten wir mit Fotostopps ca. 2h 15min. Vom Gipfel zur Hütte in etwa gleich lang. 

Der Morgen auf der Nossberger Hütte Gradensee - Aufstieg Keeskopf

Wandern Kärnten - See Nossberger Hütte

Destiny vor Gipfel Kesskopf

Wandern Kärnten - Keeskopf Gradental mit seinen 3 Seen Pärchen am KeeskopfPanorama Keeskopf

Wandern Kärnten - Nossberger Hütte

Die Rückreise aus dem Mölltal

Wie schon oben beschrieben nutzten wir die Option für € 13,- nochmal über die Großglockner-Hochalpenstraße zu fahren. In Heiligenblut, dem Start der Straße, mussten wir natürlich ein Foto von der Kirche und dem Berg machen. Diese Idee hatten doch schon einige vor uns, wie wir anschließend herausfanden :).

Wir fuhren auch zur Franz-Josefs-Höhe. 1856 hatten an dieser Stelle Kaiser Franz Josef und seine Sisi damals den 3.798 hohen Großglockner bestaunt und auch wir staunten nicht schlecht. Der Großglockner ist ein hervorragender Wander- und Skitourenberg und auch Wok hat ihn schon bestiegen. In diesem Beitrag findest du mehr Infos zum Abenteuer Großglockner

Am Fuße des Großglockner befindet sich auch die Pasterze und ist mit mehr als 7 km Länge der größte Gletscher Österreichs. Die Gletscherzunge ist stark im Rückgang und dürfte schätzungsweise in 30 Jahren gar nicht mehr zu sehen sein. Wer genau hinschaut kann auf der Franz-Josefs-Höhe auch Murmeltiere und Steinböcke beobachten.

Zum Abschluss fuhren wir noch zur Edelweißspitze und genossen dort die Stimmung. Diese eignete sich auch wieder sehr schön zum Fotografieren.

Heiligenblut, Großglockner - Wandern in Kärnten Pasterze am Großglockner Straße zur EdelweißspitzeWandern Kärnten - Hochalpenstrasse Wandern Kärnten - Hochalpenstrasse 

Fazit – Bergsee, Hütte und ein 3000er

Dieser Ausflug überraschte uns mehrfach und wir konnten uns nicht erinnern, wann wir das letzte Mal so viel gesehen haben. Die Nossberger Hütte liegt absolut grandios und der Bergsee an der Hütte ist einmalig. Es gibt vermutlich schönere Gipfel als den Keeskopf, jedoch genossen wir auch sehr die Einsamkeit am Berg.

Panorama von der Edelsweißspitze

Kameraequipment

Wandbilder Shop

Momente, die Hängen bleiben

Dir gefallen unsere Bilder? Dann findest du jetzt unsere schönsten Motive in unserem Wandbilder Shop.

Ob Fotoabzug hinter Acryl-Glas, auf Holz, im Rahmen oder auf einer Canvas-Leinwand – in unserem Shop findest du bestimmt die passende Wahl für deinen Wohnbereich.

Hochwertig hergestellt bekommt dein Wunschmotiv ihre Farbe und freut sich darauf in deinem Zuhause jeden Tag Freude zu verbreiten.

Slide

Du möchtest gerne schönere Reisefotos? Dann haben wir etwas für dich! Hol dir jetzt unser kostenloses E-Book mit 10 einfachen Tipps wie du mehr aus deinen Reisefotos herausholen kannst. Außerdem bekommst du noch ein paar Ratschläge wie deine Reisefotos auch auf Instagram gesehen werden. Zusätzlich bekommst du unsere aktuellen Neuigkeiten mit interessanten Fototipps und Projekten per Mail zugeschickt.

GRATIS E-BOOK:
10 einfache Tipps für außergewöhnliche Reisefotos

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Bestellst du über einen unserer Links, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten und wir werden motiviert weiterhin solche Beiträge zu schreiben. Dankeschön!

das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

*

code