Top

Das Krimmler Achental ist ein besonderes Naturjuwel in Österreich. Mit dem Krimmler Tauernhaus gibt es in der Höhe eine außergewöhnlich schöne „Hütte“ und als Zusatz findet man mit den Krimmler Wasserfällen noch die höchsten Wasserfälle Österreichs. Die Abgeschiedenheit des Achentals lädt auch die Astrofotografen ein. Auch wir haben unser Fotoequipment inkl. Stative wieder eingepackt.

Buchempfehlungen

für deine Wandererlebnisse im Nationalpark Hohe Tauern

Der Weg ins Krimmler Achental

Unser kleines Krimml-Abenteuer haben wir in Krimml, der „Stadt“ begonnen. Bevor wir gestartet sind, haben wir noch schnell 2 Plätze im Krimmler Tauernhaus reserviert. Wir wünschten uns ein 2-Bett Zimmer, es waren jedoch nur noch Lagerplätze frei. Nun ja, soll nichts Schlimmeres passieren.

Wir hatte unsere Räder dabei und zu Beginn zeigten wir leichte Schwächen mit der Wegfindung 🙂 Also für alle, die auch mal einen schlechten Tag haben: Zuerst der Straße in Richtung Gerlospass folgen und nach einer markanten Kehre geht es nach links weg ins Krimmler Achental.

Schon auf den ersten Metern kommt man bei einem Aussichtsplatz vorbei und man erhält die ersten Blicke zu den Krimmler Wasserfällen. Man gewinnt recht schnell an Höhe, sobald man den Forstweg ins Krimmler Achental gefunden hat. Ab diesem Zeitpunkt wird es wirklich ruhig. Die Massen tummeln sich beim unteren Wasserfall. Aber da ist die Gischt zum Glück sowieso lauter als die Touristen. Man kommt sofort in den Naturmodus und genießt die Luft, die Atmosphäre und den Ausblick.

Nach gut einer Stunde, wobei das eine vage Schätzung ist, kommt man in das atemberaubende Hochplateau. Die Schätzung ist deshalb vage, weil wir es uns wirklich gut gehen ließen und überall Pause machten, wie es uns gefiel. Von diesem Punkt an, ist das Fahrrad eine Waffe – gemütlich wird beinahe eben in das Tal entlang gerollt und die Natur bestaunt.

Wanderung ins Krimmler AchentalKrimmler Achental | Adventure Moments

Almidylle im Krimmler AchentalRadtour zum Krimmler Tauernhaus | Adventure Moments

Das Krimmler Tauernhaus – Milchstraße im Achental 

Am Krimmler Tauernhaus angekommen wird man zuerst von der Hüttengröße überrascht. Im zweiten Atemzug wird einem klar: Das ist keine Hütte, sondern ein Hotel – Wellnessbereich inklusive 🙂 Wir beziehen also das Lager A im Hotel und freuen uns vorab, dass wir ein Doppelbett haben und nur ein anderes Pärchen derweil im gleichen Zimmer liegt.

Wenn es schon eine Sauna gibt, soll man sie auch nutzen. Aber wo sind die Handtücher? Es stellte sich heraus, dass bei den Doppelzimmern die Handtücher im Schrank verstaut sind. Im Lager gibt’s aber keine Schränke. Auf die Frage beim Personal wurden wir sofort mit Handtüchern versorgt. Das Service ist wirklich erstklassig. Weiter ging’s mit einem 4-Gänge-Menü, das vorzüglich zubereitet wurde. 

Dann setzte schon fast die fotografische Nervosität ein. Der Blick aus dem Fenster zeigte die blaue Stunde. Also jetzt aber schnell raus mit dem gesamten Equipment und Vordergründe und ähnliches festhalten. Die Zeit bis die Sterne dann rauskommen, vergeht immer recht schnell. Wo wird man die Milchstraße gut sehen können?

Nach nun beinahe einer Saison Milchstraßenfotos sind wir schon ein bisschen routiniert. Die Planung im Vorfeld fällt zu einem Großteil weg. Die ersten Sterne im Südhimmel, die wir erkennen sind Jupiter und Saturn. Im Sommer kommt die Milchstraße rechts daneben zum Vorschein. Aber Achtung: Im Winter und Frühjahr gilt diese Regel nicht. Da versichern wir uns auch lieber bei Stellarium. Ein toller Vorteil am Herbst ist, dass die Milchstraße bereits zwischen halb 9 und 10 am Abend zu sehen ist. Die langen Nächte sind nicht mehr notwendig und man kann einen normalen Rhythmus weiterleben. Wenn auch du die Milchstraße fotografieren lernen willst, dann findest du hier unsere Tipps dazu.

Krimmler Tauernhaus | Adventure MomentsKrimmler Achental bei Nacht | Adventure Moments Wanderung ins Krimmler Achental

Die Nacht im Lager – Krimmler Achental

„Ohropax vergessen“ wäre wohl ein guter Titel für die folgende Odyssey. Das Lager hat sich leider gefüllt, teilweise mit Menschen, die unschuldiger Weise einiges an Sympathie bei uns verloren haben. Das Schrecken begann bereits um 10 Uhr abends. Der Großteil der Gäste irrt noch herum und putzt sich die Zähne. Ein paar Lagergäste sind offensichtlich schon erheblich früher schlafen gegangen. Das Lager bestand aus viel Holz, die Hoffnung war, dass das Sägen der Gäste die Hütte stehen lassen würde. Man ist einfach ausgeliefert war die Erkenntnis. Entweder das nächste Mal Ohropax oder ein 2-Bett Zimmer. Also früher planen und nicht die volle Spontanität nutzen. Wieviel wirklich geschlafen wurde, kann man eh nie sagen und wir waren froh, dass die Schnarchnasen zumindest als erstes das Schlaflager in der Früh verlassen haben.

Bike & Hike zum Eissee – Krimmler Achental

Unser Ausflugsziel war klar definiert – der Eissee. Es gab aber zwei davon und wir haben uns für den am Talende des Krimmler Achentals entschieden. Wir stiegen wieder aufs Rad und radelten das Tal entlang. Es war ein sehr schöner Tag und daher wurden auch einige Fotos gemacht. Ein kleiner Wasserfall dort, nasse Schuhe hier, ein ganz gewöhnlicher Fotoausflug. Was dann folgte muss sich Wok auf seine Kappe nehmen. Die Räder wurden geparkt, die Karte nicht anständig gelesen und der Weg verlor sich im Gelände. Dafür waren die Moränen, die der Gletscher hinterließ, sehr eindrucksvoll zu bestaunen… Nach ein bisschen murksen und einem Zeitverlust von gut 45 Minuten waren wir wieder auf der Route zur Warnsdorfer Hütte. Dafür konnten wir beim Überschreiten ins richtige Tal noch ein paar schöne Fotos machen. Dann ging es recht flott zur Hütte und weiter zum Eissee. Woks zeitliche Einschätzungen waren wieder mal katastrophal. Auf die Schätzung von 10 Minuten folgte eine Wanderung von guten 30 Minuten. Es wurde Wok lange vorgehalten, aber schlussendlich verziehen 🙂

Sonnenaufgang im Krimmler Achental | Adventure Moments Mountainbiken im Krimmler Achental | Adventure Moments Wandern im Krimmler Achental | Adventure Moments Mountainbiketour im Krimmler Achental - Adventure MomentsKrimmler Achental | Adventure MomentsKrimmler Achental | Adventure Moments

Krimmler Achental | Adventure Moments

Krimmler Achental | Adventure MomentsWarnsdorfer Hütte im Krimmler Achental

Der Eissee im Krimmler Achental

Der Eissee liegt sehr speziell. Im Hintergrund finden sich Gletscher und ihre Reste. Man blickt in Richtung der Simonyspitzen und anderer Berggiganten Österreichs. Am Weg nach unten kehrten wir bei der Warnsdorfer Hütte auf ein Essen ein. Beim Gespräch mit dem Wirten zeigte sich die tolle Entwicklung des E-Bikes. Aufgrund der Lage der Hütte war früher meist wenig los. Nun wurde von bis zu 150 Gästen pro Tag berichtet. Auf dass es allen Hütten so gehen soll! Sobald wir bei den Rädern waren, ging’s richtig flott. Das Krimmler Achental nach unten geht immens schnell, wie der Panshot auch zeigt.

Krimmler Achental | Adventure Moments Krimmler Achental | Adventure Moments Eissee im Krimmler Achental | Adventure Moments Wanderung zum Eissee im Krimmler Achental - Adventure Moments Wanderung zur Warndsdorfer Hütte im Krimmler Achental - Adventure Moments Krimmler Achental | Adventure Moments Mountainbiken im Krimmler Achental - Adventure Moments Krimmler Achental | Adventure MomentsKrimmler Achental | Adventure Moments

Krimmer Wasserfälle – Talende des Achentals

Zum Abschluss unseres Ausflugs haben wir noch die Krimmler Wasserfälle am „offiziellen“ Ort besucht. Diese Wasserfälle sind wirklich sehenswert. Im Wesentlichen ist die gesamte Region absolut sehenswert. Wilde Berge, große Gletscher und tolle Wasserfälle – ein Spaß für Groß und Klein. Ein abschließender Tipp: Bei den Krimmler Wasserfällen sollte man die Kamera meistens unter einer Kleidung versteckt halten. Da fliegt wirklich viel Wasserstaub durch die Luft.

Wanderung zu den Krimmler Wasserfällen

Krimmler Wasserfälle | Adventure Moments Krimmler Wasserfäller im Salzburger Land Krimmler Wasserfälle | Bike and Hike

Kameraequipment

Wir werden des Öfteren gefragt, welche Kameras und welches Zubehör wir benutzen und empfehlen können. Aktuell benutzen wir Sony und Canon und sind mit folgenden Produkten sehr zufrieden:

Wandbilder Shop

Momente, die Hängen bleiben

Dir gefallen unsere Bilder? Dann findest du jetzt unsere schönsten Motive in unserem Wandbilder Shop.

Ob Fotoabzug hinter Acryl-Glas, auf Holz, im Rahmen oder auf einer Canvas-Leinwand – in unserem Shop findest du bestimmt die passende Wahl für deinen Wohnbereich.

Hochwertig hergestellt bekommt dein Wunschmotiv ihre Farbe und freut sich darauf in deinem Zuhause jeden Tag Freude zu verbreiten.

Slide

Du möchtest gerne schönere Reisefotos? Dann haben wir etwas für dich! Hol dir jetzt unser kostenloses E-Book mit 10 einfachen Tipps wie du mehr aus deinen Reisefotos herausholen kannst. Außerdem bekommst du noch ein paar Ratschläge wie deine Reisefotos auch auf Instagram gesehen werden. Zusätzlich bekommst du unsere aktuellen Neuigkeiten mit interessanten Fototipps und Projekten per Mail zugeschickt.

GRATIS E-BOOK:
10 einfache Tipps für außergewöhnliche Reisefotos

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Bestellst du über einen unserer Links, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten und wir werden motiviert weiterhin solche Beiträge zu schreiben. Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

*

code