Top
Ecuador 100

Der wunderschöne Kratersee Quilotoa ist das vielleicht beliebteste Wanderziel in Ecuador. Und so fassen auch wir den Plan ins Auge diese abwechslungsreiche Wanderung in Angriff zu nehmen. In drei abwechslungsreichen Tagen führt der Weg von Sigchos über Insinvili und Chugchilan zur blauen Lagune Quilotoa auf über 3.900 Metern. 

Der Vulkan zum Kratersee ist möglicherweise das letzte Mal um 1280 ausgebrochen. Der See hat einen Durchmesser von drei km und ist bis zu 250 Meter tief. Das mineralische Gestein gibt dem Wasser die grüne Farbe.

In diesem Beitrag findest du alle wichtigen Informationen zur Planung der 34,5 km langen Route, den Unterkünften unterwegs, zur An- und Abreise und was du mitbringen solltest. 

Reiseführer

für deine Reise nach Ecuador

Quilotoa Ecuador – die Wanderroute

Unterhalb findest du die Standardroute des Quilotoa Wanderung eingebettet mit GPS. Falls du Komoot benutzt, kannst du dir die Route hier ansehen und speichern.

So kommst du nach Ecuador

Aus Europa wird es wohl kaum einen Umweg über einen Flug geben. Als Zielflughafen solltest du Quito wählen. Falls du einen günstigen Flug nach Ecudaor suchst, kannst du das gleich hier machen, denn Skyscanner war bei uns so gut wie immer die günstigste Option:

Mit dem Bus nach Latacunga

Als Ausgangspunkt der Wanderung eignet sich die Stadt Latacunga sehr gut. Latacunga liegt 90 km südlich von Quito und die einfachste und günstigste Option ist die Anreise mit dem Bus. Vom Terminal Terrestre de Quitumbe fahren alle 30 Minuten Busse nach Latacunga. Generell sind die Busfahrten in Ecuador sehr günstig und die Fahrt nach Latacunga kostet ca. 2,- USD. Die Fahrt dauert rund 1,5 Stunden und während der Fahrt kommen immer wieder VerkäuferInnen in den Bus, um Getränke und Essen zu verkaufen.

Weltweit gratis Geld beheben

Wenn du weltweit gratis Geld abheben möchtest, dann können wir dir die DKB Debitkarte wärmstens empfehlen.

Tagestouren von Quito aus

Wenn du lieber eine Tagestour von Quito aus machen möchtest, dann findest du auch hier verschiedene Optionen. Hier sind ein paar Vorschläge für dich:

Latacunga – Ausgangspunkt des Quilotoa Loops

Latacunga ist nicht nur der beste Ausgangspunkt für den Quilotoa Loop, es ist auch der beste Startpunkt für Touren zum und auf den Cotopaxi. Dieser ist mit 5.897 Metern Höhe der zweithöchste Vulkan und Berg in Ecuador. In den meisten Hotels kannst du dein Gepäck für eine kleine Gebühr für ein paar Tage einsperren. Zusätzlich gibt es in einigen Hotels auch die Möglichkeit sich Equipment für die Wanderung zur Quilotoa Lagune zu leihen.

Wenn du keine Lust auf die Wanderung hast, kannst du auch mit dem Bus direkt zur Lagune fahren, oder den Quilotoa Loop in die andere Richtung, also abwärts gehen.

Latacunga Hotels – Unsere Empfehlungen

Zum Entspannen vor und nach dem Trek:

Hotel San Agustin: Sehr edel und sehr gute Lage in der Stadt

Weitere Hotels in der Stadt:

Reec Latacunga: 5* Hotel mit toller Lage

Hostal Tiana: Für rund € 21,- alles was man braucht. Hier kann man sich auch Wanderequipment ausleihen.

Equipment für Quilotoa Ecuador

Die 3-Tageswanderung zur Lagune Quilotoa ist an sich keine schwierige. Die täglichen Distanzen sind für „erfahrene“ Trekker und Wanderer kein Problem. Den Unterschied macht jedenfalls das Wetter. In der hügeligen Gegend regnet es oft und anhaltend, speziell zur Regenzeit. Aber auch in der Trockenzeit kann es gelegentlich regnen und die Wege werden zum Teil unpassierbar. Dann bist du froh, wenn du passendes Equipment mit dir trägst. Auf über 3.000 Metern wird es abends meistens kalt, darauf solltest du eingestellt sein.

Die Schuhwahl ist dir überlassen. Wenn du dich in hohen Schuhen wohler fühlst, sind diese eine gute Option. Nachdem die Wege nicht übermäßig lang und schwierig sind, könnten auch Zustiegsschuhe oder Traillaufschuhe reichen. Die Jause für die jeweilige Etappe kannst du in den Lodges am Weg günstig kaufen.

Unterhalb findest du unsere Empfehlungen für die Packliste:

  • Regenjacke
  • Schildkappe oder ggf. Mütze
  • Longsleeve
  • Lange Hose
  • Kurze Hose
  • ggf. Regenhose
  • 2 Funktionsunterhosen
  • 3 Paar Socken
  • Wanderschuhe
  • Hausschuhe 
  • Stöcke
  • 2 -3 T-Shirts

Quilotoa Ecuador

Tag 1: Mit dem Bus nach Sigchos und weiter nach Insinlivi

  • Distanz: 10,5 km
  • Höhe Zielort: 2,940 Meter

Im besten Fall fährst du mit einem der ersten Busse von Latacunga nach Sigchos. Diese fahren wochentags um 06:30 und 09:30. Am Wochenende ist der beste Tipp 09:30. Frag dabei nochmals in deinem Hotel nach. Achtung! Es muss nicht sein, dass du die korrekte Antwort bekommst, denn die Busse sind oft launisch, wenn es um Uhrzeiten geht. Der Bus kostet in etwa 2,- USD. Die Fahrt sollte rund zwei Stunden dauern, wenn alles normal läuft.

Von Sigchos nach Insinlivi sind es 10,5 km, die problemlos in 4 Stunden wanderbar sind. 

Aufgrund des Wetters hatten wir ein Problem mit der Erreichbarkeit von Sigchos und daher steigen wir etwas oberhalb von Isinlivi aus dem Bus. Wir nutzen die letzten 45 Minuten nach Insinlivi, um uns einzugehen. Eigentlich ist das gar nicht nötig, denn wir sind auf unserer Reise dauernd auf den Beinen. Vor kurzem erst machten wir in der Nähe von Otavalo die schöne Wanderung um die Lagune Cuicocha und sind daher auch gut akklimatisiert. Also plaudern wir uns den Weg entlang und schreiten unserer ersten Unterkunft schnell entgegen. Plötzlich: Lautes Gebell und Knurren! In Ecuador leben viele Hunde, manche haben Besitzer und manche nicht. Alle haben jedoch ein Revier! Vorsichtig umkreisen wir die Gefahrenstellen mit größtmöglichem Radius und erreichen erleichtert Insinlivi. Mit der Anspannung der Busfahrt, die durch wildes hügeliges Land führte und den etwas erschreckenden Hunden, ist unser Adrenalin Level gut gefüllt, als wir endlich unsere Unterkunft betreten.

Quilotoa Ecuador Quilotoa Ecuador

Insinlivi Hotels – unsere Empfehlungen 

Es gibt 2 Lodges:

Llullu Llama Mountain Lodge

Hostal Taita Cristobal

Tag 2: Von Insinlivi nach Chugchilan

  • Distanz: 11,7 km
  • Höhe Zielort: 3,170 Meter

Der Weg beginnt mit einer bergab Etappe und ist sobald man den Einstieg gefunden hat, sehr gut beschildert. Aufgrund von Regenfällen ist für uns die Standard-Route nicht passierbar und wir gehen einen kleinen Umweg über einen anderen Hügel. Die Auswahlroute bekamen wir in unserer Lodge in Insinlivi. In jeder Lodge auf dem Weg wirst du über die Wegzustände informiert. 

Nach einigen schlammigen und feuchten Passagen erreichen wir den Bach im Tal. Den letzten Anstieg nach Chugchilan gehen wir gemütlich an. Auch hier stoßen wir wieder auf eine kleine Umleitung und wir verlassen die Standardroute, die einen Hang quert, direkt zur Straße. Bevor wir die Straße ohne Gehsteig entlang spazieren, fahren wir einfach die letzten drei km mit dem Bus. Der einsetzende Regen erleichterte diese Entscheidung.

Quilotoa Ecuador Quilotoa Ecuador Quilotoa Ecuador Quilotoa Ecuador Quilotoa Ecuador

Chugchilan Hotels – unsere Empfehlungen

Empfehlung:

Hostal Cloud Forest

Weitere Lodges in Chugchilan:

Hostal El Vaquero

Hostal Mama Hilda 

Tag 3: Von Chugchilan nach Quilotoa und LAtacunga

  • Distanz: 12,3 km
  • Höhe Zielort: 3,860 Meter

Die letzte Etappe zur schönen Lagune Quilotoa steht für diesen Tag auf dem Programm. Ecuador bietet uns vieles, dabei auch einiges an Nebel und Regen. Doch die Sonne setzt sich auch öfters durch und so kann man eigentlich nicht jammern. Nach ein paar Kilometern treffen wir auf eine Truppe von „Weg-Instandhaltern“, die selbstverständlich nach ein paar Dollar, quasi freiwillige „Maut“, fragen. Gerne gaben wir ihnen ein paar Dollar, denn wir waren froh den Weg nach den vielen Regentagen überhaupt gehen zu können.

Der Anstieg von Guyana San Pedro nach Quilotoa fordert die Kondition. Zusätzlich verlieren wir den Weg und wir stehen im hohen, nassen Gras. Nachdem der Weg wieder gefunden wurde, stürmen Hunde wild auf uns zu. Gottseidank waren das Revier der Hunde eingezäunt, doch etwas schreckhaft war die Situation. Vor allem war der Hundehalter in der Nähe und zeigte aber kein Interesse die Hunde oder uns zu beruhigen. Das letzte Übel beim Anstieg ist „Bryan“, falls er so heißt. Er begleitet uns ungefragt, nachdem er die Frage nach dem Weg beantwortet hat. Dieses Service muss natürlich entlohnt werden und so suchen wir nach ein paar Münzen, die wir ihm provokativ geben können.

Glücklicherweise schreiten wir nach dieser Begegnung endlich wieder der Sonne entgegen. Die Landschaft wird immer mehr vom Sonnenlicht durchflutet und das Ziel erscheint das erste Mal klar vor unseren Augen: Der Rand des Kratersees Quilotoa liegt so scharf wie die Schneide eines Messers am Horizont. In ca. 30 Minuten werden wir ihn erreicht haben.

Am See angekommen stellt sich die Erleichterung ein und wir hatten sogar Glück, denn wir hatten ein Fenster, wo sich die dicken Nebelwolken lichteten und wir den Kratersee Quilotoa sehen konnten. Es führt noch ein wirklich schöner Weg um den See zum Ort Quilotoa. Von diesem nehmen wir nach einem Drink den Bus zurück nach Latacunga. Der letzte Bus fährt um 17:00 und die Zivilisation hat uns wieder.

Quilotoa Ecuador Quilotoa Ecuadorquilotoa loop ecuador adventure moments Quilotoa Ecuador

Fazit

Die 3-Tageswanderung zum Kratersee Quilotoa ist landschaftlich schön. Man passiert wirklich malerische Täler und auch nette Dörfer. Störend waren primär die bellenden Hunde und die Wege waren aufgrund des Regens der Vortage eine kleine Herausforderung. Dennoch sind wir dankbar, dass wir diese Mehrtageswanderung machen und uns auf dem Weg mit anderen Reisenden und Wanderern austauschen konnten.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass uns doch durch Sterne leuchten

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Sternenzähler 4


5
(4)

das könnte dich auch interessieren…

  • Die Galapagos Inseln sind eine einzigartige Inselgruppe und weltweit bekannt für ihre außergewöhnliche Tierwelt und ihre atemberaubende Natur. In diesem ultimativem Galapagos Inseln Führer geben wir dir folgende Informationen und schnüren damit das volle Paket: Anreise, alle Kosten, Spartipps, Reisezeit,

  • Ecuador 100
    Quilotoa Ecuador – 3-Tageswanderung zur schönsten Lagune Ecuadors

    Der wunderschöne Kratersee Quilotoa ist das vielleicht beliebteste Wanderziel in Ecuador. In drei abwechslungsreichen Tagen führt der Weg von Sigchos über Insinvili und Chugchilan zur blauen Lagune Quilotoa auf über 3.900 Metern.

  • Baños, die farbenfrohe Abenteuer-Hauptstadt Ecuadors, heißt dich willkommen mit tobenden Wasserfällen, Schaukeln ins „Nichts“ und einigen Optionen das Adrenalin-Level zu erhöhen.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Bestellst du über einen unserer Links, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten und wir werden motiviert weiterhin solche Beiträge zu schreiben. Dankeschön!

Warst du bereits in Ecuador? Erzähl uns gerne in den Kommentaren wie es dir gefallen hat. Wir freuen uns über zusätzliche Tipps für Ecuador.

post a comment