Top

Sri Lanka

085 Dikwella Sri Lanka Surfen Photo and Adventures

Sri Lanka Reisetipps – Die Perle des Indischen Ozeans 

Das Land ist die Herkunft des Gewürzes Zimt und ist für mich somit untrennbar von Weihnachten. Mein Lieblings-Liebesfilm, in dem Kate Beckinsale mimt, trägt den Namen „Serendipity“ und spielt auch teilweise zu Weihnachten. Und nun der unabsehbare Zusammenhang: Sri Lanka wurde von den Persern „Serendip“ genannt. Im 18. Jahrhundert erfand der britische Schriftsteller Horace Walpole das englische Wort serendipity basierend auf seiner Erzählung: The three princes of Serendip, die immerzu großartige Entdeckungen machten.

Das Land hieß bis in die 1970er Ceylon und ist bekannt für den Export des gleichnamigen Tees. Umso „paradoxer“ ist es, dass es an Sri Lanka’s Küste nie kälter als 22°C wird. Das Jahr wird eingeteilt in Regen- und Trockenzeit, wobei die Insel geteilt wird in 2 Bereiche: Osten + Nordosten und Südwesten. Die beste Reisezeit ist zwischen Dezember und Mai – zumindest für Reisen in den Süden oder Westen des Landes. Für den Osten ist die beste Zeit zwischen Mai und September. Es lohnt sich warme und wetterfeste Kleidung sowie festes Schuhwerk mitzunehmen. Denn gerade in den Bergen kann es schnell kühl werden. Wasserdichte Beutel und ein wasserdichter Rucksack halten deine Sachen trocken, denn im Hochland kann es schnell nass werden.

Gut zu wissen

  • In Sri Lanka ist es verboten, auf öffentlichen Plätzen zu rauchen.
  • Achtung: Kopfschütteln bedeutet in Sri Lanka „Ja“! Das kann schnell zu Missverständnissen führen.
  • Es ist verboten, Fotos von militärischen Anlagen oder Gebäuden zu machen. Das gilt auch für Bahnhöfe.
  • Es ist ein No-Go, vor Buddha-Statuen zu posieren und Fotos zu machen.
  • Achte darauf dich nicht zu freizügig zu kleiden. Nimm dir am besten einen leichten Schal mit, den du dir bei Gelegenheit um die Schultern legen kannst – vor allem in religiösen Stätten. Bevor du einen Tempel betrittst, ziehe deine Schuhe aus und bedecke deine Schultern und auch deine Knie.
  • Die linke Hand gilt als „schmutzig“ – Händeschütteln und Essen also bitte nur mit der rechten Hand!
  • Zugreisen sind in Sri Lanka nicht nur günstig, sondern vor allem sehenswert. Das Gleiche gilt für öffentliche Busse, wobei man hier vor allem in den Bergen einen starken Magen mitbringen sollte.

Einreise

Für die Einreise benötigst du einen Reisepass der noch 6 Monate gültig sein muss, ein Visum und ein Rückflugticket. Das Visum muss im Vorfeld beantragt werden und die Kosten belaufen sich auf rund 15 Euro. Am besten und mit wenigsten Stress beantragst du das Visum bereits vor deiner Abreise online.

Sprache

Die Amtssprachen in Sri Lanka sind Singhalesisch und Tamil. Mit Englisch wird man sich auch locker durchschlagen, da das Land rund 150 Jahre britische Kolonie war.

Währung

In Sri Lanka wird mit der Sri Lanka Rupie bezahlt. Eine Besonderheit ist, dass nicht mehr als 1000 LKR ein- oder ausgeführt werden dürfen. Das sind in etwa 5 Euro. Sri Lanka ist zwar etwas teurer als Thailand oder Indonesien, im Vergleich zu Europa aber immer noch eine sehr günstigen Reisedestination.

Reiseführer

 

BUCHEMPFEHLUNGEN

für deine Reise nach Sri Lanka

Reiseberichte Sri Lanka

Slide

Du möchtest gerne schönere Reisefotos? Dann haben wir etwas für dich! Hol dir jetzt unser kostenloses E-Book mit 10 einfachen Tipps wie du mehr aus deinen Reisefotos herausholen kannst. Außerdem bekommst du noch ein paar Ratschläge wie deine Reisefotos auch auf Instagram gesehen werden. Zusätzlich bekommst du unsere aktuellen Neuigkeiten mit interessanten Fototipps und Projekten per Mail zugeschickt.

h4 slider img 1

GRATIS E-BOOK:
10 einfache Tipps für außergewöhnliche Reisefotos
10 einfache Tipps fuer außergewoehnliche Reisefotos Adventure Moments 900px transparent

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Bestellst du über einen unserer Links, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten und wir werden motiviert weiterhin solche Beiträge zu schreiben. Dankeschön!

0

Schreibe einen Kommentar

*

code